IT Kongress 2022 Neu-Ulm | Ulm

IT Kongress 2022 Neu-Ulm | Ulm

Digital - das neue Normal?

IT-Trends der Gegenwart und Zukunft stehen im Mittelpunkt des IT-Kongresses, der am 10. November 2022 online stattfinden und von Hochschule Neu-Ulm (HNU) ausgerichtet wird.

IT-Kongress 2022

Das Forum für Entscheidende, Nutzende und IT-Profis

IT-Trends der Gegenwart und Zukunft stehen im Mittelpunkt des IT-Kongresses, der am 10. November 2022 stattfinden wird.

Mit dem Ziel, anwendbares IT-Wissen und umsetzbare Lösungen zu präsentieren, richtet sich die Fachtagung an Firmenvertreter aller Branchen, insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen sowie Hochschulangehörige und Studierende.

Seit 2010 findet der IT-Kongress jährlich im November statt und lockt inzwischen regelmäßig über 400 Teilnehmer an die Hochschule Neu-Ulm. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von den Hochschulen Neu-Ulm und Ulm, dem Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm sowie regionalen Unternehmen.

Veranstalter

Jetzt SPEAKER WERDEN!

Auch in 2022 findet der Kongress am 10.11.2022 wieder rein virtuell statt.

Der IT-Kongress sucht Beiträge in einem offenen Verfahren. Hierfür wird ein „Call for Presentations“ ausgerufen. Interessierte Referenten werden gebeten, einen Extended Abstract einzureichen.

Der Bewerbungszeitraum endet am 22. Mai 2022.

Themengebiete

Digitale Transformation der Gesellschaft

Informationssicherheit und Datenschutz

Apps und Low Code

Künstliche Intelligenz

IT-Infrastruktur

InnoSÜD

Das Team

Prof Dr. Philipp Brune

An der Hochschule Neu-Ulm ist Prof. Dr. Brune unter anderem Studiengangsleiter des Masterstudiengangs International Enterprise Information Management, der Leiter des Kompetenzzentrums Sichere IT-Anwendungen und -Infrastrukturen, sowie Leiter des Instituts für Agile Produkt- und Systementwicklung. Zudem ist er als CIO der Hochschule Neu-Ulm zuständig für die wissenschaftliche Leitung des Rechenzentrums.

Portrait von Prof. Dr. Brune, dem Initiator des IT-Kongress

Prof. Dr. Brune hat 2010 den IT-Kongress Neu-Ulm | Ulm als Plattform für den Wissens- und Forschungstransfer zwischen den Hochschulen Neu-Ulm und Ulm sowie regionalen Unternehmen im Bereich der IT ins Leben gerufen.

Auswahlkriterien

Relevanz

Aktualität

Praxisnähe

Zielgruppenfokus

Das Programmkomitee unter der Leitung von Prof. Dr. Philipp Brune (Hochschule Neu-Ulm) wählt die Beiträge inhaltlich nach den genannten Kriterien aus. Produkt- oder Firmenvorstellungen sind nicht erwünscht und dürften nur am Rande erwähnt werden. Erwünscht sind insbesondere konkrete Success-Stories und Lösungsbeispiele aus der Praxis.

Elmar Steurer

Prof. Dr. Steurer ist seit 2021 Vizepräsident der Hochschule Neu-Ulm (HNU) für Forschung, Internationalisierung und Transfer.

Das Team

Prof. Dr. Elmar Steurer

Herr Prof. Dr. Steurer ist seit 2021 Vizepräsident der Hochschule Neu-Ulm (HNU) für Forschung, Internationalisierung und Transfer. Davor war er von 2017 bis 2020 Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, von 2013 bis 2017 Vizepräsident für Forschung und Transfer. Zusätzlich zu diesen Funktionen engagiert er sich für die HNU in der Durchführung von Drittmittelprojekten für das Afrika-Institut der Hochschule. Diese liegen größtenteils im Bereich der Förderung von Entrepreneurship in ländlichen Regionen Afrikas durch den Einsatz von dezentraler Elektrifizierung. Derzeit leitet er folgende Drittmittelprojekte:

Konsortium mit Technische Hochschule Ingolstadt und University of Bayreuth, seit März 2019

mit der Gaston Berger University Saint-Louis, Senegal und KTI Plersch GmbH (Balzheim bei Illertissen), seit April 2020

mit der Uganda Christian University (UCU), Mukono (Uganda), seit Januar 2021

Digital - das neue Normal?

IT-Kongress 2022 | Das Forum für Entscheider, Anwender und Profis

Termine

22. Mai 2022

Einreichungsschluss für Vortragsvorschläge

Ende Mai 2022

Benachrichtigungen über die Annahme der Vortragseinreichungen

10. November 2022

Online-Event der Hochschule Neu-Ulm

Das Team von Radio FreeFM in der Hochschule Neu-Ulm

Das Team von Radio FreeFM am IT-Kongress

Das Team

Radio FreeFM

Der unabhängige, nichtkommerzielle ulmer Radiosender Radio freeFM unterstützt den IT-Kongress Neu-Ulm | Ulm seit nunmehr fast 10 Jahren. Radio freeFM ist über die Grenzen des Stadtgebiets Neu-Ulm/Ulm hinaus per UKW auf der Frequenz 102,60 MHz zu empfangen. Radio freeFM ist Mitglied im Bundesverband Freier Radios. Mehr Informationen zum Sender und die Mediathek finden Sie unter :